Pressemitteilungen
Alle Pressemeldungen
  • Erbe über Eck

    Auch wenn es keine direkte Erbfolge gibt, kann dem geschiedenen Ehegatten eigenes Vermögen zufallen (...)
    Pressemitteilung der Notarkammer Brandenburg
    05. April 2018
  • Nach Hauskauf unbedingt beim Schornsteinfeger melden

    Wer ein Grundstück kauft, muss viele Dinge im Vorfeld beachten. (...)
    Pressemitteilung der Notarkammer Brandenburg
    22. März 2018
  • Warum erbt Helmut Kohls Witwe allein?

    Maike Kohl-Richter, Witwe von Altkanzler Helmut Kohl, soll dessen Alleinerbin sein. Doch was ist mit seinen beiden Söhnen, Walter und Peter, die Helmut Kohl mit seiner verstorbenen Ehefrau Hannelore Kohl hatte? Warum erben die nichts? Haben sie nicht wenigstens einen Pflichtteilsanspruch? (...)
    Pressemitteilung der Notarkammer Brandenburg
    27. Oktober 2017
  • Geld sparen bei notariellem Testament

    Will man ein Testament errichten, stellt sich schnell die Frage: Schreibe ich mein Testament selbst, oder wende ich mich an einen Notar? Zwar scheint das notarielle Testament auf den ersten Blick teurer zu sein. Unterm Strich spart der Gang zum Notar jedoch Zeit und Geld. (...)
    Pressemitteilung der Notarkammer Brandenburg
    14. Juni 2017
  • Hellseherische Fähigkeiten werden nicht verlangt

    Bundesgerichtshof äußert sich erneut zur Patientenverfügung (Az. XII ZB 604/15) - Maßgeblich ist nicht, dass der Betroffene seine eigene Biografie als Patient und den medizinischen Fortschritt vorausahnt. (...)
    Pressemitteilung der Notarkammer Brandenburg
    03. April 2017
  • Machen Sie Erbe und Ehe „europafest“

    Wer meint, das deutsche Erb- oder Eherecht habe mit Europa nichts zu tun, der irrt. Das Leben in der Europäischen Union, in der jeder seinen Lebensmittelpunkt frei wählen kann, beeinflusst auch die rechtlichen Bedingungen im Privaten. Die Europäischen Tage des offenen Notariats und der Justiz im Herbst 2016 geben Anlass, auf die EU-Erbrechtsverordnung (EU-ErbVO) sowie die neuen Europäischen Güterrechtsverordnungen und deren Chancen für eine individuelle Vorsorge hinzuweisen. (...)
    Pressemitteilung der Notarkammer Brandenburg
    05. Dezember 2016
  • Immobilienfinanzierung und Grundschuld

    Beim Kauf eines Grundstücks oder einer Eigentumswohnung spielt die Finanzierung eine entscheidende Rolle. Meist benötigt der Käufer dafür einen Kredit. Die Bank wird zur Auszahlung eines Darlehens nur dann bereit sein, wenn zu ihren Gunsten eine Sicherheit, in der Regel eine Grundschuld, am Kaufobjekt notariell bestellt und im Grundbuch eingetragen wird. (...)
    Pressemitteilung der Notarkammer Brandenburg
    12. Mai 2016
  • Warnung vor Betrügereien vermeintlicher Notare

    Die Notarkammer Brandenburg wird erneut angefragt, ob es im Land Brandenburg das „Notariat Dr. Schmidt“ und den dort benannten angeblichen Notar gibt (www.notariat-schmidt.com). Die Notarkammern erfahren immer wieder von Fällen, in denen Betrüger das Vertrauen der Bürger in den Notarstand für kriminelle Zwecke missbrauchen. (...)
    Pressemitteilung der Notarkammer Brandenburg
    12. Mai 2016
  • Warnung vor Betrügereien vermeintlicher Notare

    Die „Notarkanzlei-Ost“ mit den dort benannten angeblichen Notaren ist im Internet nicht mehr auffindbar. Dafür gibt es jetzt ein angebliches Notariat Bernsbach unter www.notare-bernsbach.com. Die vormals in der angeblichen Notarkanzlei-Ost agierenden Personen haben ihre Personendaten dahingehend geändert, dass nunmehr der angebliche Notar Dr. Richard Thieme jetzt Notar Dr. Thomas Kaden heißt, Roman Schweigert als stellvertretender Notar heißt jetzt Detlev Bachmann und Dipl. Juristin Gabriele Höffels heißt jetzt Gabriele Semmelring. (...)
    Pressemitteilung der Notarkammer Brandenburg
    17. Februar 2016
  • Warnung vor Betrügereien vermeintlicher Notare

    Die Notarkammer Brandenburg wird seit geraumer Zeit immer wieder angefragt, ob es im Land Brandenburg die „Notarkanzlei-Ost“ und den dort benannten angeblichen Notar gibt (www.notarkanzlei-ost.com). Die Notarkammern erfahren immer wieder von Fällen, in denen Betrüger das Vertrauen der Bürger in den Notarstand für kriminelle Zwecke missbrauchen. Im Bereich des Landes Brandenburg und auch nicht in der Notarkammer Brandenburg ist eine derartige Kanzlei amtlich registriert noch gibt es einen im Land Brandenburg amtlich bestellten Notar, der dieser angeblichen Kanzlei mit den dort benannten Partnern Dr. Richard Thieme als Notar, Roman Schweigert als stellvertretender Notar und Dipl. Juristin Gabriele Höffels angehört! Bezweifeln Sie die Echtheit von Angeboten einer Person, die sich als Notar ausgibt, können Sie über die Notarauskunft der Bundesnotarkammer unter www.notar.de auch online recherchieren, ob es den Notar tatsächlich gibt. Gleichen Sie dabei unbedingt auch die Übereinstimmung der angegebenen Kontaktdaten ab, da ein Namensmissbrauch nicht auszuschließen ist. Eine Recherche bei der Notarauskunft der Bundesnotarkammer oder eine Nachfrage bei der örtlichen Notarkammer ist kostenlos und schafft schnell Klarheit bei Zweifeln über die Notareigenschaft einer Person und die Echtheit der Kommunikationsdaten. (...)
    Pressemitteilung der Notarkammer Brandenburg
    18. Januar 2016